Blog Serie Bewusstsein Teil 2 - Stiller Beobachter

 

Die Natur unseres Geistes/ Verstandes ist es zu wandern. Nur wenige sind in der Lage absolute Kontrolle über das Denken zu erlangen. Wenn du also da sitzt und dich achtsam auf deinen Atem konzentrierst, ist es sehr wahrscheinlich das du von etwas abgelenkt wirst. Sei es durch Geräusche die von aussen zu dir dringen oder Gedanken die aus dem Unterbewusstsein auftauchen. Versuche hier, sobald dies passiert, dich nicht davon ablenken zu lassen indem du anfängst zu analysieren was das Geräusch war oder deinem Gedanken zu folgen was du wohl zum Abendessen kochen sollst. Nehme diese Geräusche und Gedanken nur wahr und lasse sie dann einfach los. Bringe deinen Fokus sanft zurück und interagiere nicht mit den Gedanken und Gefühlen, die diese vielleicht mit sich bringen. Deine Gedanken werden sehr oft abschweifen. Ärgere dich aber nicht darüber, das ist ganz normal. Übe einfach immer weiter. Sei achtsam!