Blog Serie Bewusstsein - Einführung

Um Bewusstsein zu entwickeln benötigen wir Achtsamkeit.

Was ist Achtsamkeit und wieso ist es wichtig für mich?

 

Achtsamkeit ändert deine Wahrnehmung wer du bist in Relation zu deinem eigenen Leben und anderen Menschen. 

Achtsamkeit ist:

  • Emotionen wahrzunehmen ohne sich in ihnen zu verfangen
  • Identifizierung mit deinem Selbst und nicht mit deinen Gefühlen oder Fehlern
  • Im jetzigen Moment leben und nicht in der Vergangenheit oder Zukunft
  • Ein Weg, glücklich sein zu kultivieren, welcher allen dient

Achtsamkeit spiegelt sich unter anderem positiv auf Gesundheitsbeschwerden nieder. Das reicht von Stress- und Schmerzbefreiung zu verbessertem Schlaf und einer größeren Möglichkeit aus Depression und Süchten auszubrechen (um nur einige zu nennen).

Desweiteren verbessern sich die Denkfähigkeit in Form eines besseren Gedächtnis, schnellere Reaktionszeiten, verbesserte Intuition und Gehirnfunktion, bessere Konzentration und Entscheidungsfassung. 

Ausserdem hat Aufmerksamkeit Auswirkungen auf unser Glücklichsein und Lebenserfüllung. Zum Beispiel durch bessere Freund- und Partnerschaften, größere Selbstsicherheit, mehr Selbstbewusstsein, bessere Fokussierung auf Ziele.

Ebenfalls erhöht es das Ich-Bewusstsein, indem man seine Gefühle und Emotionen besser meistern kann, besser kommuniziert und zuhört und mehr Einfühlungsvermögen zeigt.