Wetter in Neuseeland

Das liebe Wetter

Neuseeland hat wie Deutschland auch, alle Jahreszeiten. Besonders auf der Suedinsel ist das deutlich. Im Januar und Februar ist Hochsommer und deshalb am wärmsten. Deswegen findet unsere Reise auch zu dieser Zeit statt. Schliesslich moechten wir so viel wie moeglich Yoga draussen praktizieren und auf unseren Abenteuern schoenes Wetter haben.

Die Durchschnittstemperaturen liegen im Sommer liegen zwischen 22-25ºC d. h. es ist nicht tropisch heiss, sondern angenehm warm.

Trotz Hochsommer kann sich das Wetter in Neuseeland oft in kürzester Zeit ändern. Das sogenannte “Aprilwetter” ist in Neuseeland das ganze Jahr ueber moeglich.

Das schliesst das naechste Thema “Kleidung” an.

 


Empfohlene Kleidung

Ich empfehle Euch den Zwiebellook. Leichte Kleidung die man Schichten tragen kann, eignen sich besonders gut. Auch im Sommer braucht ihr eine Jacke und ein Pullover – manche Nächte koennen kuehl werden. Auch der Wind, der in Neuseeland ueberall zu spueren ist, kann als frisch emfunden werden. Leichte, langärmelige Kleidung schützt nicht nur vor Kälte, sondern auch vor Mücken und Sandfliegen! Eine Regen- und Windjacke sollte auf jeden Fall im Reisegepäck sein.

Vergesst aber vor lauter Kleidung das wichtigste nicht – die Badesachen! Dabei ist anzumerken, dass die Sonneneinstrahlung in Neuseeland wesentlich stärker ist als in Deutschland. Das angenehme, leicht windige aber sonnige Wetter ist eine große Sonnenbrandgefahr, gerade bei hellen Hauttypen. Sonnencreme sollte mindestens einen Lichtschutzfaktor von 30 haben und eine Sonnenbrille sollte auch mit ins Gepaeck.

Ausgehklamotten koennen zu Hause bleiben. Neuseelander legen im Allgemeinen nicht viel Wert auf Kleidung und bei unserer Reise bist du in Wohlfuehlklamotten besser aufgehoben.

Als letztes moechte ich noch betonen, dein Gepaeck auf ein Minimum zu beschraenken .In unseren Unterkünften stehen Waschmaschinen zur Verfügung. Es ist also ausreichend Kleidung für wenige Tage auszuwählen.