Wie alles began

Im Jahr 2014 habe ich mich auf meiner 4-monatigen Backpacker Tour durch Neuseeland in dieses Land verliebt. Das ist auch nicht sonderlich schwer, denn Neuseeland bezaubert jeden Tag mit neuen Landschaften und vielfältiger Natur. Man findet mit Weiden übersähte Täler, schneeweiße Bergspitzen, tiefblaue und türkisfarbene Seen, viel grünen Bush aber auch wunderschöne Strände zum entspannen.

Traeume werden wahr

Ein Jahr spaeter wurde ich zum “Wiederholungstaeter” und kaufte ein weiteres Ticket nach Neuseeland und mein Traum in Neuseeland zu bleiben, quasi auszuwandern, wurde wahr. Als ich den Ort, den ich schon immer in meinen Traeumen gesehen habe, real vor mir sah, wusste ich, ich bin angekommen. Ein kleiner Ort, umgeben von Bergen an einem tuerkisblauen See sollte es sein… und hier war er. Im Sueden der Suedinsel habe ich meine zweite Heimat gefunden und fuehle mich jeden Tag gesegnet hier sein zu koennen.  

Liebe und Traeume kombinieren

Liebe und Träume kombinieren

Ich genieße es sehr, an verschiedensten abgelegenen Orten Yoga und Meditation zu praktizieren. Neuseeland hat eine gewisse Stille und Ursprünglichkeit, die einen zur Ruhe kommen lässt. Entspannen und loslassen wird einfacher wenn man an einem Seeufer, Strand oder auf einer saftigen Wiese Yoga praktiziert. Die Meditationen zum Meeresrauschen oder stetigem plätschern einenes Flusses helfen sich selbst wahrzunehmen und zu fokusieren.

Die Idee

Am Anfang konnte ich mir unter Yoga nicht viel vorstellen. Unzählige Yogalehrer füttern dich mit Informationsfetzen, die aber jedoch kein ganzes ergeben. Nach mehreren Jahren Yogastunden wollte ich mehr. Ich wollte die Philosophie und die Zusammenhänge verstehen. Hintergrundwissen erlangen. Eines Tages fiel mir der Flyer einer Yogaschule für eine Yogalehrerausbildung in die Hände.

Ohne längeres Zögern habe ich mich angemeldet, die Idee tatsächlich zu unterrichten kam allerdings erst viel später. 

Der Wunsch, anderen Menschen Yoga zugänglich zu machen und damit eine Hilfestellung zur Selbstfindung und auf der Reise durchs Leben zu geben, keimte in mir auf. Yogaunterricht zu geben ist das Eine. Dies nun noch mit meiner Liebe zu Neuseeland zu kombinieren das Andere. Die Idee einer Yogareise durch das Land meiner Träume war geboren.